banner

Leberreinigung, eine Wohltat für den ganzen Organismus und den Geist.

Home Wanderungen Bergblumen Impressum

Leberreinigung

A. Moritz

 
Computer & Software Beratung Gesundheit Villa Kunterbunt Fotos

 
 











Ein Bericht, eine wundersame Geschichte .... und mehr

Liebe Leserin, lieber Leser

Es freut mich sehr, dass Sie an meiner Geschichte interessiert sind. Es ist eine persönliche Geschichte. Manche mögen denken, mein Vorgehen sei missionarisch oder zu abgehoben oder gar von Geltungssucht getrieben. Das ist jedoch nicht meine Intention. Wenn es mir gelingt, darzustellen was ich erlebt habe, dann werden sich jene informieren, die daran interessiert sind. Ich habe kein Interesse daran, möglichst viele Leute "von der Sache" zu überzeugen. Aber ich möchte möglichst vielen Leuten die Informationen liefern, welche einiges in Körper und Geist zu ändern vermögen. Missionieren ist aus meiner Sicht sinnlos, denn wenn die Informationen einen essentiellen Gehalt haben, werden sie früher oder später die Leute finden, welche Sie anwenden möchten oder auch nur aus Interesse lesen. Es ist wie wenn einer anfängt ein Geschäft zu betreiben. Wer denkt, das geht am besten mit Werbung, kann sein... ich denke das Beste ist, eine hervorragende Leistung zu erbringen. Und diese, meine Geschichte, ist die Geschichte einer hervorragenden Leistung des Körpers und der Hilfsmittel dazu. Wenn meine Geschichte nur einer Person zu einer erfolgreichen Selbstheilung verhilft, haben sich meine Stunden für das Schreiben dieses Berichtes gelohnt.

15 Jahre lang arbeitete ich als junger Mann als Schreiner-Monteur und montierte Laboreinrichtungen. Jeden Tag in einer anderen Ecke der Schweiz. Restaurant-Essen, unregelmässige Arbeitszeiten, im Hotel kein richtiger Feierabend. Später kam noch der Stress der Ausbildung in der Technischen Hochschule in Zug und unzählige Computerkurse dazu. All das, war für mich Grund genug anzunehmen, dass meine chronische Müdigkeit von meiner Arbeit herrührte. Auch meine schlechte Verdauung war mir nichts "Verdächtiges", wo man doch weiss, dass regelmässiges und gesundes Essen für eine gute Verdauung nötig ist.

Ich wurde älter und seit ich als Selbständiger meine Brötchen verdiene, schlich sich da ein Nickerchen ein und dort. Einigen nahe stehenden Personen fanden das "nicht normal" und ich eigentlich auch nicht, aber ich wusste nicht was tun. Ich konnte schlafen, so lange ich wollte, ich fühlte mich nicht wirklich wach. Ich begann darauf zu achten, genug zu trinken und "gut" zu essen. Aber ich bemerkte keine Veränderung in der Hinsicht. Bei meinen geliebten Wanderungen kam ich so schnell ins Schnaufen und Schwitzen.... es war ja alles normal, man wird älter....?

Eines Tages traf ich meine älteste Schwester und sie empfahl mir ein Buch zu lesen. Ich zögerte keinen Moment und kaufte das Buch schon am nächsten Tag. Welch wunderliche Dinge erzählte da der Autor in diesem Buch.... Der behauptete tatsächlich, dass praktisch jeder in den Industrieländern Steine in der Leber hätte und dass die meisten Ärzte das nicht wüssten, oder nicht wissen wollen, weil sie mit einem normalen Röntgenbild nicht sichtbar sind, oder nur für geübte Ärzte. Und die Leber sei eines der wichtigsten Organe. So kommen wir nun zum Punkt: Die Leber- und Gallenreinigung nach Andreas Moritz.

Meine Schwester erzählte mir von der wundersamen Wirksamkeit dieser Reinigung. Und es war so einfach auszuführen, da überlegte ich nicht lange, ich wusste, das will ich auch probieren. Es vergingen ein paar Monate, bis ich mich bereit fühlte die "Sache" anzugehen....

Schon bei der 1. Reinigung kamen unzählige Steine zum Vorschein (Ausscheidung über den Darmausgang, nicht über die Harnwege, wie viele Leute fragen).

Das Resultat der 1. Reinigung: über 40 herausgefischte Steine in allen, vor allem grünlichen Farben. Unzählige kleine und nicht gefundene grössere Steine landeten wohl direkt im Abfluss.

Hier ein weiterer guter Bericht von Andreas Rebmann, Waldenburg mit sehr guten Bildern der ausgeschiedenen Steinchen

http://www.spirituelle.info/Leberreinigung.pdf

Schon am nächsten Tag fühlte ich mich so fit, wie schon lange nicht mehr. Meine Augen schienen klarer zu sehen, meine Ohren (ich bin schwerhörig) schienen gewisse Töne anders, heller zu hören. Es schlug bei mir sofort ein, die Müdigkeit war von einem Tag auf den andern verschwunden. Ich konnte es nicht so recht glauben, aber die nachfolgenden Tage und sogar Wochen waren eine ganze Bestätigung. Ich konnte morgens um 6.00 Uhr aufstehen und bis abends um 22.00 Uhr arbeiten. Ohne Müdigkeitsphase.... für mich ein super Gefühl. Langsam aber sicher wurde mir bewusst, wie viel Zeit ich mit dieser Müdigkeit "verschlafen" habe. Wer weiss, wohin das geführt hätte wäre nicht meine Schwester gewesen und mich auf diese wundersame Reinigung aufmerksam gemacht hätte??? (Andreas Moritz behauptet in einem Buch, dass, unter anderem, chronische Müdigkeit ein sehr ernst zu nehmendes Symptom sei und zu Krebs führen kann, früher oder später)

Meine 2. Reinigung war eine einzige Überraschung. Kein Stein kam zum Vorschein, aber bei der CHT (Colon-Hydro-Therapie) dafür sehr viele. Und nach 1 Woche verfärbte sich der Nagel meiner kleinen linken Zehe schwarz. (Kein Unfall, einfach so?)

Ich liess nun all mein Amalgam in meinem Gebiss ersetzen und machte danach eine Nierenreinigung.

Die 3. Reinigung verlief wieder wunschgemäss.

Nach der 4. Reinigung kamen praktisch keine Steine mehr zum Vorschein und der Nagel des linken kleinen Zehens war wieder im „Normalzustand“. Und ich fühle mich immer noch befreit und x-fach weniger müde, als vor der 1. Reinigung.

Für mich war es ein wahrer Segen.

Hier können Sie eine Anleitung dazu herunterladen (Word-Dokument), falls der Link noch aktiv ist, sonst geben sie im Google einfach „Leberreinigung moritz“ ein. Es finden Sich genügend Infos dazu:

http://www.shamaya.at/alterna/leberreinigung-n.moritz.doc

Herr Andreas Moritz weist in seinem Buch mehrmals eindringlich darauf hin, dass man unbedingt eine Colon-Hydro-Therapie (CHT) machen sollte, zumindest nach der Reinigung, weil sich evtl. von der Leber ausgeschiedene Steine im Darm „verstecken“ könnten und daraufhin den Darm vergiften. Wenn sie nicht wissen was CHT ist, geben Sie im Google einfach „Colon-Hydro-Therapie“ ein, und schon wissen Sie Bescheid.

Im Raum Luzern gibt es für mich nur 1 Adresse für CHT, besser kann man es aus meiner Sicht nicht machen, als Amalija Roos-Kolenc:

http://www.praxis-zur-gesundheit.ch/

 

Abschliessend empfehle ich so oder so allen Interessierten das Buch von Andreas Moritz vorher zu lesen. Er berichtet und analysiert im Buch auch viele andere Aspekte der Gesundheit.

Hier ein Link zu seinem Buch (oder im Google „Buch Andreas Moritz“ eingeben:

http://www.amazon.de/Wundersame-Leber-Gallenblasenreinigung-Andreas-Moritz/dp/0976794446

Ab jetzt mache ich 2 Mal im Jahr diese Reinigung, inklusive CHT mit dem Wissen, etwas gutes für meinen stark beanspruchten Körper zu tun.

Es gibt (vor allem unter den „normalen“ Medizinern) Leute, die behaupten, dass das gar keine Leber und Gallensteine seien. Ich möchte diese „Meinungen“ dem Leser hier nicht vorenthalten. Jeder kann seine Meinung selber machen. Für mich ist aber klar, das Resultat braucht keines zusätzlichen Beweises. Und es ist ja logisch, dass die Allgemeine Medizin kein Interesse hat, dass immer mehr Leute mit einer gesunden Leber durch die Welt gehen, denn Leute mit gesunder Leber werden wohl ganz bestimmt weniger krank als Leute mit einer Leber voller Steine. Wer sägt schon gerne am eigene Ast, auch wenn er noch so falsch gewachsen ist….?

 

Hier ein Auszug aus einem Forum in englisch, wo ein Mann behauptet, dass Andreas Moritz ein dummer und gefährlicher Mann sei:

http://forthesakeofscience.wordpress.com/2009/05/24/andreas-moritz-is-a-stupid-dangerous-man/

Hier ein Bericht vom Spiegel online, wo die Leberreinigung als Unsinn gebrandmarkt wird:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,648156,00.html

Viel Erfolg und einen gesunden Körper wünsche ich Ihnen, der einem gesunden Geist eine schöne Wohnung bieten kann J 

Franz-Xaver Müller, Horw, (CH)

Bitte beachten Sie auch, eine Leberreinigung ist nicht einfach ein Vorgang wie „ein Durchfallmittel nehmen und den Darm im WC entleeren“. Eine Leberreinigung beansprucht den Organismus sehr stark! Leute mit gesundheitlichen Problemen sollten auf jeden Fall vorher mit einem Arzt Rücksprache nehmen.